Herzkatheter-Anwendungen

Qualitätsmerkmal: Schwerwiegende Komplikationen

Gute Behandlungsqualität liegt vor, wenn die Komplikationsrate möglichst niedrig ist.

Herzkatheter-Untersuchungen und Ballonkatheter-Behandlungen sind in aller Regel sehr sicher. Dennoch kann es in seltenen Fällen zu Komplikationen kommen, etwa Herzrhythmusstörungen, Gefäßverletzungen, Blutungen oder Überempfindlichkeitsreaktionen auf das Kontrastmittel. Im schlimmsten Fall verursacht eine solche Behandlung einen Herzinfarkt oder Schlaganfall; beides kann lebensbedrohlich sein. Das Risiko für solche Komplikationen nimmt mit dem Alter, der Schwere der Erkrankung, der Dringlichkeit der Therapie und vorhandenen weiteren Erkrankungen zu.

Die folgenden drei Schaubilder zeigen, wie selten Komplikationen auftreten:

So selten treten schwere Komplikationen bei Herzkatheter-Untersuchungen auf:

Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2015
 
AGAPLESION Diakonie
Israelitisches Krhs.
Kath. Marienkrankenhaus
HELIOS Mariahilf Klinik
Albertinen-Krankenhaus
Bethesda Krhs. Bergedorf
Ev. Amalie Sieveking-Krhs.
Asklepios Kl. Barmbek
Asklepios Kl. Nord
Asklepios Westklinikum
Asklepios Kl. Altona
Asklepios Kl. Wandsbek
UKE
Asklepios Kl. Harburg
Asklepios Kl. St. Georg
Wilhelmsb. Khs. Groß-Sand
 
Hamburg gesamt
Bund gesamt
 
  • 2010
     1,1 %
     0 %
     0,3 %
    Keine Teilnahme
     1,1 %
     2,2 %
     0,6 %
     0,6 %
     0,8 %
     3,0 %
     0,2 %
     0,4 %
     0,3 %
     0,9 %
     2,8 %
     1,6 %
     
     1,0 %
     1,1 %
    2010
  • 2011
     4,3 %
     0 %
     0,3 %
     0 %
     0,6 %
     1,0 %
     0,8 %
     1,6 %
     1,1 %
     2,6 %
     1,2 %
     1,0 %
     0,1 %
     2,6 %
     2,9 %
     1,8 %
     
     1,2 %
     1,2 %
    2011
  • 2012
     2,6 %
     0 %
     1,0 %
    Keine Teilnahme
     0,7 %
     2,6 %
     1,3 %
     2,0 %
     1,1 %
     1,0 %
     2,0 %
     1,0 %
     0,2 %
     2,2 %
     1,9 %
     3,1 %
     
     1,2 %
     1,3 %
    2012
  • 2013
     1,2 %
     2,2 %
     0,4 %
     0 %
     1,6 %
     1,3 %
     1,0 %
     1,8 %
     0,9 %
     2,0 %
     3,0 %
     1,8 %
     0,4 %
     4,6 %
     2,6 %
     2,9 %
     
     1,6 %
     1,4 %
    2013
  • 2014
     4,0 %
     0 %
     1,7 %
     1,4 %
     1,2 %
     0,9 %
     1,3 %
     1,0 %
     2,2 %
     1,8 %
     2,2 %
     1,1 %
     2,6 %
     3,6 %
     3,1 %
     7,4 %
     
     2,0 %
     1,4 %
    2014
  • 2015
     0 %
     0 %
     0,4 %
     0,5 %
     0,6 %
     1,1 %
     1,3 %
     1,4 %
     1,6 %
     1,6 %
     2,3 %
     2,3 %
     2,8 %
     2,8 %
     3,0 %
     5,9 %
     
     1,9 %
     1,6 %
    2015
Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2015
Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2015
Ergebnisse sortieren nach: Anzahl Patienten Qualität

So selten treten schwere Komplikationen bei Ballonkatheter-Behandlungen auf:

Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2015
 
Israelitisches Krhs.
Ev. Amalie Sieveking-Krhs.
HELIOS Mariahilf Klinik
Albertinen-Krankenhaus
Asklepios Westklinikum
Asklepios Kl. Wandsbek
Bethesda Krhs. Bergedorf
UKE
Asklepios Kl. Barmbek
Asklepios Kl. Altona
Asklepios Kl. Harburg
Asklepios Kl. St. Georg
Asklepios Kl. Nord
AGAPLESION Diakonie
Wilhelmsb. Khs. Groß-Sand
Kath. Marienkrankenhaus
 
Hamburg gesamt
Bund gesamt
 
  • 2010
     4,6 %
     2,0 %
    Keine Teilnahme
     2,3 %
     3,0 %
     2,5 %
     4,0 %
     0,8 %
     3,0 %
     3,4 %
     2,8 %
     2,7 %
     3,2 %
     6,4 %
     8,5 %
     1,8 %
     
     2,5 %
     2,7 %
    2010
  • 2011
     0 %
     2,1 %
     0 %
     1,3 %
     2,2 %
     3,6 %
     5,0 %
     0,5 %
     5,2 %
     4,3 %
     4,1 %
     4,0 %
     3,9 %
     4,8 %
     5,7 %
     2,2 %
     
     3,0 %
     2,8 %
    2011
  • 2012
     4,0 %
     1,4 %
    Keine Teilnahme
     2,4 %
     3,4 %
     5,6 %
     6,7 %
     0,9 %
     5,4 %
     4,4 %
     4,6 %
     4,0 %
     3,6 %
     4,5 %
     7,7 %
     2,1 %
     
     3,5 %
     3,3 %
    2012
  • 2013
     0 %
     1,4 %
     8,8 %
     1,1 %
     1,6 %
     5,8 %
     4,9 %
     1,7 %
     4,5 %
     4,2 %
     5,8 %
     4,5 %
     4,3 %
     5,5 %
     5,1 %
     3,8 %
     
     3,5 %
     3,5 %
    2013
  • 2014
     1,0 %
     2,2 %
     1,1 %
     1,3 %
     2,8 %
     5,4 %
     4,2 %
     3,1 %
     5,2 %
     5,2 %
     7,3 %
     4,5 %
     5,3 %
     5,8 %
     2,5 %
     2,4 %
     
     4,0 %
     3,7 %
    2014
  • 2015
     0 %
     1,1 %
     1,3 %
     2,6 %
     2,9 %
     3,3 %
     3,6 %
     3,6 %
     4,0 %
     4,4 %
     4,6 %
     4,9 %
     5,0 %
     6,7 %
     6,7 %
     6,8 %
     
     3,7 %
     3,8 %
    2015
Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2015
Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2015
Ergebnisse sortieren nach: Anzahl Patienten Qualität

So selten treten schwere Komplikationen bei Erstbehandlungen mit einem Ballonkatheter nach Herzinfarkt auf:

Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2015
 
HELIOS Mariahilf Klinik
Israelitisches Krhs.
Ev. Amalie Sieveking-Krhs.
Asklepios Westklinikum
AGAPLESION Diakonie
Asklepios Kl. Harburg
Asklepios Kl. Barmbek
Asklepios Kl. Wandsbek
Wilhelmsb. Khs. Groß-Sand
Bethesda Krhs. Bergedorf
Asklepios Kl. Nord
Kath. Marienkrankenhaus
Asklepios Kl. Altona
UKE
Albertinen-Krankenhaus
Asklepios Kl. St. Georg
 
Hamburg gesamt
Bund gesamt
 
  • 2010
    Keine Teilnahme
     0 %
     5,4 %
     28,6 %
     8,7 %
     6,4 %
     9,9 %
     8,6 %
     7,1 %
     7,0 %
     6,7 %
     5,8 %
     11,9 %
     3,6 %
     6,5 %
     11,5 %
     
     7,8 %
     7,6 %
    2010
  • 2011
    Keine Teilnahme
     0 %
     4,6 %
     8,3 %
     5,0 %
     9,9 %
     10,7 %
     12,3 %
     18,8 %
     7,4 %
     12,6 %
     6,1 %
     12,7 %
     1,5 %
     5,5 %
     18,0 %
     
     9,0 %
     8,1 %
    2011
  • 2012
    Keine Teilnahme
     25,0 %
     0,9 %
     0 %
     11,1 %
     11,1 %
     9,2 %
     9,1 %
     11,8 %
     9,5 %
     12,6 %
     5,6 %
     8,6 %
     2,6 %
     10,1 %
     11,9 %
     
     8,6 %
     8,8 %
    2012
  • 2013
     50,0 %
     0 %
     3,1 %
     2,8 %
     0 %
     13,6 %
     7,6 %
     22,0 %
     14,3 %
     12,5 %
     14,3 %
     5,1 %
     10,7 %
     6,0 %
     6,3 %
     9,6 %
     
     10,2 %
     9,3 %
    2013
  • 2014
     0 %
     0 %
     8,9 %
     14,6 %
     9,1 %
     14,6 %
     15,3 %
     15,1 %
     0 %
     14,6 %
     13,0 %
     0 %
     17,6 %
     11,8 %
     7,3 %
     16,4 %
     
     13,5 %
     9,4 %
    2014
  • 2015
     0 %
     0 %
     2,1 %
     7,0 %
     8,3 %
     8,4 %
     9,1 %
     9,4 %
     9,5 %
     9,7 %
     9,8 %
     11,1 %
     12,7 %
     14,5 %
     14,6 %
     16,4 %
     
     10,7 %
     9,4 %
    2015
Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2015
Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2015
Ergebnisse sortieren nach: Anzahl Patienten Qualität