Alarmzeichen Atemnot - Leiden Sie unter Herzschwäche?

Herz-Aktionstag

Datum: 04.11.2017 10:00 - 14:00
Ort: Asklepios Klinik St. Georg, Haus E, 1. OG (Zugang über Haus C oder Haus S), Lohmühlenstraße 5, 20099 Hamburg


Die Asklepios Klinik St. Georg lädt Sie herzlich ein zu dem Herz-Aktionstag!

Es erwarten Sie Fachvorträge, Risiko-Check: Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin, Diabetes, Expertengespräche, Entspannungstechniken und vieles mehr!

Über eine Millionen Menschen leiden in Deutschland an Atemnot, eine häufige Ursache ist eine Herzschwäche. Das „schwache Herz“, beispielsweise nach überlebtem Herzinfarkt, ist nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen.
Die Behandlungserfolge sind zwar gut, dennoch sind Vorsorge und Erkennung immer noch die besten Strategien gegen die hohe Sterblichkeit. Eine wichtige Voraussetzung für die Vorsorge ist, das eigene Risiko zu (er)kennen.
An dem Aktionstag wird Ihr Herzinfarkt- und Diabetes-Risiko bestimmt und Sie bekommen individuelle Ratschläge zur Vorsorge und Verhaltensweisen im täglichen Leben. Ihnen werden Fachvorträge und Expertengespräche rund um das Thema Herzschwäche geboten - erfahrene Ärzte und Pflegeteams sowie weitere Experten stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Gut fürs Herz in einem hektischen Alltag sind auch Phasen der Entspannung - Ihnen werden verschiedene Übungen und Techniken gezeigt!

Der Herz-Aktionstag findet im Rahmen der Herzwochen 2017 der Deutschen Herzstiftung statt.

Vorträge:

• Symptom Atemnot - Was ist Herzschwäche? Und ist Sport sinnvoll?
• Symptom Atemnot - Was tun wenn die Herzkraft versagt? Aus Sicht eines Kardiologen und Herzchirurgen
• Symptom Atemnot - Was tun, wenn der Herzrhythmus verrückspielt?
• Symptom Atemnot - Was tun, wenn die Ventile versagen?

Risiko-Check:

• Wie hoch ist mein Herzinfarkt-Risiko (Blutzucker, Blutdruck, Cholesterin)?
• Wie hoch ist mein Diabetes-Risiko?

Yoga und Entspannungstechniken:

• Übungen und Tipps für den Alltag