Wenn im Körper eine Bombe tickt - Gefährliche Aussackung (Aneurysma) der Hauptschlagader

Vortrag & Fragerunde, Ultraschall-Screening, Risikoeinschätzung

Datum: 23.11.2017 18:00 - 19:30
Ort: Asklepios Klinik St. Georg, Lohmühlenstraße 5, Haus P, Hörsaal 3, 20099 Hamburg


Als Aneurysma bezeichnet man eine krankhafte Erweiterung einer Schlagader (Arterie). Von einer solchen Erweiterung kann prinzipiell jede Arterie betroffen sein, am weitaus häufigsten findet man sie aber in der Hauptschlagader. Ein Aneurysma birgt unterschiedliche Gefahren. Vor allem aber ist es das Risiko des Platzens, einem Zerreißen der gedehnten Aortenwand, was in der Regel zu einem sofortigen, inneren Verbluten führt. Somit geht von dem Aneurysma eine potentiell tödliche Gefahr aus. Leider spüren Betroffene im Vorfeld praktisch nie etwas. Somit ist ein Aneurysma der Hauptschlagader eine tickende Zeitbombe!

Im Rahmen unserer Veranstaltung werden wir Ihnen darstellen, welche Risikofaktoren zur Aneurysmaentstehung führen, wie man es diagnostiziert und welche modernen Behandlungsmethoden zur Verfügung stehen. Im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bauchaorta per Ultraschall screenen zu lassen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Referent: Prof. Dr. Thomas Koeppel, Chefarzt Allgemeine und Endovaskuläre Gefäßchirurgie