Hüftgelenkersatz

Qualitätsmerkmal: Sterblichkeit

Gute Behandlungsqualität liegt vor, wenn es bei Patienten mit einem geringen Sterblichkeitsrisiko infolge einer Hüftgelenk-Operation zu keinen Todesfällen kommt.

Seltene Komplikationen, beispielsweise infolge der Narkose, können in Einzelfällen zum Tode führen. Dieses Qualitätsmerkmal berücksichtigt ausschließlich Patienten, die u.a. aufgrund ihres allgemeinen Gesundheitszustandes eine geringe Sterbewahrscheinlichkeit haben. In dieser Patientengruppe sollten Sterbefälle keinesfalls vorkommen.

So selten versterben Patienten im Zusammenhang mit einer Hüftgelenk-Operation

Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2017
 
AGAPLESION Diakonie
Asklepios Kl. Altona
Asklepios Kl. Harburg
Asklepios Kl. Nord
Asklepios Kl. St. Georg
Asklepios Westklinikum
Bethesda Krhs. Bergedorf
Bundeswehrkrankenhaus
Ev. Krankenhaus Alsterdorf
Facharztklinik
HELIOS ENDO-Klinik
HELIOS Mariahilf Klinik
Kath. Marienkrankenhaus
Klinik Dr. Guth
Klinik Fleetinsel
Krankenhaus TABEA
Praxis Kl. Bergedorf
UKE
Schön Klinik Eilbek
Albertinen-Krankenhaus
Ev. Amalie Sieveking-Krhs.
Wilhelmsb. Khs. Groß-Sand
Asklepios Kl. Wandsbek
Asklepios Kl. Barmbek
 
Hamburg gesamt
Bund gesamt
 
  • 2016
     2,38 %
     2,56 %
     0 %
     3,28 %
     0 %
     0 %
     0 %
    Keine Teilnahme
     0 %
     0 %
     0,03 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0,42 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     
     0,13 %
     0,20 %
    2016
  • 2017
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0 %
     0,15 %
     0,69 %
     0,81 %
     1,05 %
     2,08 %
     2,56 %
     
     0,13 %
     0,20 %
    2017
Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2017
Ergebnisse sortieren nach: Anzahl Patienten Qualität