Über den Krankenhausspiegel

Die Schaubilder

Jedes Qualitätsmerkmal enthält neben erklärenden Texten ein Schaubild. Darin werden die Qualitätsergebnisse der einzelnen Krankenhäuser anhand von Balken optisch dargestellt. Rechts neben den Balken stehen die Ergebnisse als Zahlen. Die Krankenhäuser mit den besten Ergebnisse stehen oben. 

Erreichen / Nichterreichen des Qualitätsziels

Schraffiert unterlegt ist der Zielbereich für gute Qualität, den jede Klinik anstrebt. Befindet sich ein Wert außerhalb des Zielbereichs, bedeutet dies nicht automatisch, dass die Behandlungsqualität schlecht ist. Oftmals liegen besondere Gründe vor, die die medizinische Qualität der betreffenden Kliniken nicht beeinträchtigen.

In den Schaubildern stellt sich dies wie folgt dar:

  • Alle Kliniken, die den Zielbereich erreichen, haben eine gute Behandlungsqualität und werden in den Schaubildern mit einem grünen Kästchen vor dem Balken ("qualitativ unauffällig") kenntlich gemacht.
  • Die Kliniken, die außerhalb des Zielbereichs liegen, erhalten eine grüne Markierung, wenn sie nachweisen können, dass die Abweichungen auf besondere und gut begründete Einzelfälle oder rechnerische Abweichungen zurückzuführen sind. Dabei handelt es sich um zufällige, schicksalhafte Ereignisse, die zu abweichenden, aber medizinisch unbedenklichen Ergebnissen führen. Sie werden ebenfalls mit "qualitativ unauffällig" eingestuft.
  • Die Kliniken, deren Behandlungs- oder Dokumentationsqualität verbessert werden muss, erhalten eine rote Markierung. Sie werden als "qualitativ auffällig" eingestuft und haben ein rotes Kästchen vor dem Balken. Kliniken mit dieser Bewertung haben die Möglichkeit, ihr Ergebnis kurz zu kommentieren. Diese Stellungnahmen werden als Zitat kenntlich gemacht und erscheinen in den Fenstern, die sich öffnen, wenn man mit der Maus über die Balken in den Schaubildern geht.
  • Es kann vorkommen, dass Kliniken bei einzelnen Qualitätsmerkmalen fehlerhaft oder unvollständig die Erfassungsbögen ausgefüllt haben oder Software-Probleme hatten. Wenn in Folge dessen keine Bewertung vergeben werden kann, wird die Klinik mit „Dokumentation unvollständig“ und einem grauen Kästchen eingestuft.
  • Es gibt auch eine Reihe von Qualitätsmerkmalen, bei denen eine Bewertung von den Fachgremien nicht vorgesehen bzw. rechnerisch oder medizinisch bedenklich ist. Bei diesen Merkmalen werden weiße Kästchen vor den Balken in den Schaubildern angezeigt.

Wenn Sie den Balken einer Klinik berühren, öffnet sich ein Fenster. Darin erscheinen in der Regel folgende Angaben:

  • Ergebnis in Prozentwerten mit Ampel sowie Bewertung in Kurzform
  • Ausführlicher Bewertungstext (unter dem weißen Trennstrich)
  • ggf. Kommentar des Krankenhauses im Falle einer roten Ampel (qualitativ auffällig) als Zitat kenntlich gemacht

Jedes Behandlungsgebiet (z.B. Hüftgelenkersatz) beginnt mit einer Startseite, die kurze allgemeine Informationen enthält sowie ein Schaubild, aus dem hervorgeht, wie viele Patienten die Krankenhäuser in dem jeweiligen Auswertungsjahr in diesem Behandlungsgebiet behandelt haben. 

Es ist möglich, dass einzelne Krankenhäuser, die in diesen Übersichtsschaubildern gezeigt werden, in den nachfolgenden Schaubildern zu den einzelnen Qualitätsmerkmalen fehlen. Dies hat in der Regel Datenschutzgründe. Wenn ein Krankenhaus bei einem Qualitätsmerkmal sehr wenige Fälle hatte und in Kombination mit anderen Informationen die Identität dieser Patienten theoretisch ermittelt werden könnte, darf das Ergebnis dieses Krankenhauses nicht veröffentlicht werden.