Lungenentzündung

Qualitätsmerkmal: Frühzeitige Antibiotika-Therapie

Gute Behandlungsqualität liegt vor, wenn bei möglichst vielen Patienten die Behandlung mit Antibiotika innerhalb von acht Stunden nach der Aufnahme ins Krankenhaus beginnt.

Eine Lungenentzündung wird in der Regel mit Antibiotika behandelt. Sie töten die bakteriellen Krankheitserreger ab. Damit das rasch geschieht, sollten Patienten innerhalb von acht Stunden nach Aufnahme in das Krankenhaus erstmals Antibiotika bekommen. Auf diese Weise lässt sich das Infektionsrisiko deutlich senken.

So häufig werden Patienten frühzeitig mit Antibiotika behandelt:

Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2017
 
LungenClinic Großhansdorf
Ev. Amalie Sieveking-Krhs.
Wilhelmsb. Khs. Groß-Sand
Asklepios Kl. Barmbek
Israelitisches Krhs.
HELIOS Mariahilf Klinik
Asklepios Kl. Harburg
AGAPLESION Diakonie
Ev. Krankenhaus Alsterdorf
Asklepios Kl. St. Georg
Kath. Marienkrankenhaus
Asklepios Westklinikum
Asklepios Kl. Wandsbek
Asklepios Kl. Altona
Asklepios Kl. Nord
Bundeswehrkrankenhaus
UKE
Schön Klinik Eilbek
Bethesda Krhs. Bergedorf
Albertinen-Krankenhaus
 
Hamburg gesamt
Bund gesamt
 
  • 2010
    Keine Teilnahme
     99,7 %
     91,9 %
     97,6 %
     100 %
     88,4 %
     97,7 %
     96,3 %
     96,5 %
     97,6 %
     96,5 %
     94,4 %
     95,8 %
     99,1 %
     93,1 %
    Keine Teilnahme
     96,4 %
     95,5 %
     96,6 %
     95,0 %
     
     96,4 %
     94,0 %
    2010
  • 2011
     72,0 %
     99,3 %
     92,5 %
     95,7 %
     100 %
     93,6 %
     99,4 %
     92,7 %
     100 %
     98,6 %
     98,1 %
     91,3 %
     92,2 %
     96,7 %
     96,8 %
    Keine Teilnahme
     98,7 %
     94,5 %
     91,9 %
     95,6 %
     
     95,8 %
     94,2 %
    2011
  • 2012
     73,4 %
     99,4 %
     96,4 %
     97,2 %
     100 %
     93,1 %
     97,2 %
     94,6 %
     96,7 %
     98,6 %
     96,8 %
     95,2 %
     96,5 %
     94,1 %
     96,3 %
    Keine Teilnahme
     97,5 %
     95,0 %
     92,9 %
     94,8 %
     
     96,2 %
     94,3 %
    2012
  • 2013
     76,9 %
     99,7 %
     90,8 %
     92,7 %
     89,5 %
     93,2 %
     98,6 %
     95,0 %
     97,1 %
     91,0 %
     95,4 %
     99,2 %
     97,2 %
     94,0 %
     96,8 %
    Keine Teilnahme
     95,8 %
     95,1 %
     93,6 %
     95,7 %
     
     95,3 %
     94,6 %
    2013
  • 2014
     78,7 %
     99,7 %
     94,7 %
     96,2 %
     96,1 %
     92,8 %
     96,6 %
     95,0 %
     100 %
     96,6 %
     95,7 %
     99,6 %
     96,2 %
     98,8 %
     96,7 %
    Keine Teilnahme
     94,1 %
     98,0 %
     92,6 %
     93,6 %
     
     96,3 %
     95,3 %
    2014
  • 2015
     84,2 %
     99,5 %
     94,9 %
     98,9 %
     93,4 %
     94,6 %
     97,8 %
     93,9 %
     100 %
     98,9 %
     96,5 %
     98,1 %
     97,9 %
     97,2 %
     97,1 %
    Keine Teilnahme
     94,0 %
     99,2 %
     92,6 %
     96,4 %
     
     96,8 %
     95,6 %
    2015
  • 2016
     78,4 %
     99,4 %
     95,3 %
     97,7 %
     100 %
     97,5 %
     98,9 %
     97,6 %
     100 %
     98,7 %
     96,6 %
     98,7 %
     98,8 %
     94,9 %
     94,6 %
    Keine Teilnahme
     94,2 %
     99,2 %
     91,7 %
     95,7 %
     
     96,6 %
     95,7 %
    2016
  • 2017
     100 %
     99,0 %
     98,8 %
     98,3 %
     98,2 %
     97,8 %
     97,6 %
     97,1 %
     97,1 %
     97,1 %
     96,6 %
     96,6 %
     96,6 %
     94,7 %
     94,0 %
     94,0 %
     93,1 %
     92,7 %
     91,8 %
     91,8 %
     
     95,6 %
     95,3 %
    2017
Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2017
Ergebnisse sortiert nach: Qualität 2017
Ergebnisse sortieren nach: Anzahl Patienten Qualität