Lungenentzündung

Qualitätsmerkmal: Frühzeitige Mobilisation

Gute Behandlungsqualität liegt vor, wenn möglichst viele schwer erkrankte Patienten bereits in den ersten 24 Stunden ihres Krankenhausaufenthalts mindestens 20 Minuten lang mobilisiert werden.

Patienten sollen sich schon während der ersten 24 Stunden ihres Krankenhausaufenthalts mindestens 20 Minuten lang außerhalb ihres Bettes bewegen. Diese frühe Mobilisierung verbessert die Durchblutung der Lunge und die Atmung und verkürzt den Krankenhausaufenthalt um durchschnittlich einen Tag. Gemessen wird hier die Frühmobilisierung von schwer erkrankten Patienten.

So häufig werden schwer erkrankte Patienten frühzeitig mobilisiert: